Bericht zum Filmabend KCM am 24.11.2016

Wir wurden via Internet zu einem am 24.11. im Bootshaus stattfindenden Filmabend eingeladen. Vor dem Bootshaus war ein mehrfarbig angestrahltes Plakat zu sehen und der Eingang war mit einem roten Teppich ausgelegt. Wir haben dann in einem einstündigen, abenteuerlichen Filmvortrag sämtliche Facetten des Kanusports in professionell aufgemachter Form erleben können.Wildwasser in feinster Form ( für die Mehrzahl der KCM-Mitglieder im unfahrbaren Bereich ),Wasserfall-Abfahrten ( nur für Lebensmüde ), SUP-Paddeln in allen Variationen, Drachenbootrennen im In-und Ausland mit „Kleinbooten“ von geschätzt 40 -50 Besatzungsmitgliedern, Kanusegeln auf Seen und Flüssen, Kanupolo -Turniere, Fallschirmspringen im Kajak und natürlich auch Kanwandern. Es wäre also für jedes Vereinsmitglied etwas dabei gewesen.

Hajo

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen