Bericht zur Rundfahrt am Sonntag den 28. Mai

Am Sonntag den 28. Mai  schlossen sich 12 KCM – ler und unser KCM – Hund Leopold für die Rundtour Ketsch – Otterstadt — Reffental – Ketsch zusammen. Darunter Anneli, die sich mit ihren 80 Jahren mal wieder in’s Boot traute.

Es war ein wunderbarer, aber sommerlich heißer Tag, und es versprach etwas anstrengend zu werden. Doch dank drei wunderbaren Pausen wurde die Fahrt mühelos bewältigt.

Den ersten Halt machten wir beim Brühler Kanu – Club, wo wir schön im Schatten Mittag machten. Dann ging es weiter rheinab in den Otterstädter Altrhein, wo wir auf der Suche nach einem schönen Badeplatz fündig wurden. Das Wasser war herrlich!

Vor allem Céline, Elena und Leopold, der im Boot herumgeschoben wurde, hatten viel Spaß.

Weiter ging es zur Umtragestelle, wo uns ein paar nette Russen beim Bootetragen halfen. Wir Frauen waren äußerst dankbar. Dann wurden die Kanus auf den Bootswagen verladen und zur Einkehr in den „Fuchsbau“ geschoben, wo wir uns ein kühles Getränk einverleibten.

Die Badelustigen waren schon zur Einsatzstelle im Reffental vorausgegangen. Nun stand uns noch die Rheinquerung bevor, die wir alle prima gemeistert haben. Dann noch die letzten Meter bis zum Ketscher Bootshaus, und wir hatten es geschafft.

Mit winkendem Paddel
Jürgen

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen